Zum Hauptinhalt springen

Ihr Partner
für die Vorsorge

Der kurze, schnelle Weg zu Ihrer Rente

Über uns

Kompetenz und Sicherheit
an Ihrer Seite

Gebündelte Kraft für Ihren Erfolg: Hinter dem Versorgungswerk MobilitätsRente stehen die großen Branchenverbände und die Vorsorgeexperten der Allianz und R+V Versicherung.

Block Einleitungstext und Bild Speditionskauffrau

Einleitungstext Mobilitätsrente

Die MobilitätsRente wurde von Branchenverbänden der Verkehrswirtschaft ins Leben gerufen, um ihren Mitgliedern und deren Beschäftigten eine einfache und effiziente Möglichkeit zu geben Versorgungslücken zu schließen.

Die Branchenverbände verfolgen dabei ein gemeinsames Anliegen: Die Unternehmen und Mitarbeiter sollen mit nützlichen und effektiven Vorsorgeangeboten unterschiedliche staatliche Fördermodelle optimal nutzen können.

Hierfür bietet das Versorgungswerk im Rahmen der betrieblichen  Altersversorgung die ganze Bandbreite an arbeitnehmer- und arbeitgeberfinanzierten Lösungen. Diese könnnen Sie durch Absicherungen der betrieblichen Kranken- und Unfallversicherung ergänzen.

 

Kontakt

Bild Speditionskauffrau

Sophia E. 19,
Speditionskauffrau in Ausbildung

Ein Angebot der

Logos und Links Allianz und R+V

Historie

Woher wir kommen

Das Versorgungswerk startete in 2020. Hervorgegangen ist es aus dem Zusammenschluss der bereits bestehenden Versorgungswerke SVL e.V. und TSL e.V. Mit der neuen Struktur sollen die Versorgungsinteressen der Beschäftigten in der Verkehrsbranche noch umfassender und stärker, als es bislang möglich war, vertreten werden.

Ihre Partner

Wer kann von der Mobilitätsrente profitieren?

Das Versorgungswerk wurde von den Verbänden zur besseren Versorgung ihrer Mitglieder gegründet, steht jedoch als Branchenversorgungswerk allen Unternehmen offen, die in den Bereichen Güterverkehr, Personenbeförderung, Spedition, Logistik, Lagerhaltung und Entsorgung tätig sind.

Die MobilitätsRente wird von folgenden Verbänden getragen:

3er Logoblock

3er Logoblock

Gute Gründe

Mobilitätsrente  Ihr Weg zum Erfolg

5 gute Gründe

1.

1.

Text

Als von starken Sozialpartnern getragenes Versorgungswerk garantiert die MobilitätsRente ein Höchstmaß an Sicherheit und Qualität mit attraktiven Produkten und Absicherungsmöglichkeiten.

2.

2.

Text

Unterschiedliche Anlagemöglichkeiten bieten schon mit kleinen Beiträgen jedem das passende Angebot – die Beiträge sind dabei immer sicher.

3.

3.

Text

Hohe Verzinsung trotz Niedrigzinsphase: Die Zusammenarbeit mit Allianz und R+V ermöglicht marktübertreffende, überdurchschnittliche Verzinsung und Sicherheit. Profitieren Sie von maßgeschneiderten Lösungen, die sich ganz nach Ihren persönlichen Umständen richten.

4.

4.

Text

Durch ein gemeinsames Versorgungswerk für die gesamte Branche können die Beschäftigten bei einem Arbeitgeberwechsel die Verträge oft problemlos fortführen.

5.

5.

Text

Wichtige Ergänzungen runden das Angebot ab – Absicherung von Alter, Einkommen, Krankheit und Unfall aus einer Hand.

Für Unternehmen

Gute Gründe für die Mobilitätsrente

Vorteile für Arbeitgeber

Vorteile für Arbeitgeber

Vorteile für Arbeitgeber Block I

  • Verwaltungsarm und bilanzneutral
  • Empfohlen und unterstützt von den Branchenverbänden
  • Keinerlei Verpflichtungen über den Vertragsabschluss hinaus
  • Bindung von Mitarbeitern
  • Beitritt zum Versorgungswerk ist kostenlos
  • Minimierung des Haftungsrisikos

Vorteile für Arbeitgeber Block II

  • Erfüllt den gesetzlichen Anspruch der Beschäftigten auf Entgeltumwandlung sowie alle geltenden gesetzlichen Anforderungen, z. B. des Betriebsrentenstärkungsgesetzes
  • Günstige Beiträge und attraktive Leistungen unabhängig von der Unternehmensgröße
  • Flexibel und auf die Bedürfnisse eines jeden Beschäftigten angepasste Lösung

Für Mitarbeiter

Gute Gründe für die Mobilitätsrente

Vorteile für Mitarbeiter

Vorteile für Mitarbeiter

Vorteile für Mitarbeiter Block I

  • Sinnvolle Ergänzung der gesetzlichen Vorsorge
  • Besonders attraktive Großkundenkonditionen
  • Überdurchschnittliche Leistungen und vielfältige Produktauswahl von zwei der größten deutschen Versicherungsunternehmen
  • Gesetzlicher Arbeitgeberzuschuss bei Entgeltumwandlung durch Weitergabe der eingesparten Sozialversicherungsbeiträge i. H. v. bis zu 15 % an den Arbeitnehmer

Vorteile für Mitarbeiter Block II

  • Unterschiedliche Anlagemöglichkeiten: von sicherheitsbetont bis chancenorientiert
  • Besonderer Schutz und hohe Sicherheit durch die starke Finanzkraft der Versicherer
  • Entwicklung von optimalen bAV-Lösungen durch Branchenexperten

Jetzt vorsorgen. Besser leben

Wir helfen dabei, wenn es um Altersvorsorge, Einkommensvorsorge, Kranken- und Unfallversicherung geht. Die MobilitätsRente wurde von den großen Branchenverbänden gegründet und ist das bedeutendste Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft. Allen Beschäftigten bieten wir Firmenkundenkonditionen – kleinen Familienbetrieben genauso wie großen Logistikunternehmen.

 

UNSERE ANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN

Weil Sie für Mobilität und gutes Leben stehen

Als Unternehmen leisten Sie viel für die Gesellschaft. Gut, dass Sie auch bei Ihren Mitarbeitern Zukunftsverantwortung übernehmen.

Angebote für Unternehmen

Betriebliche Krankenversicherung

Betriebliche Krankenversicherung (bKV)

Betriebliche Krankenversicherung (bKV)

Wer krank ist, braucht schnelle Hilfe und gute Versorgung

Die bKV des Versorgungswerkes MobilitätsRente ist eine speziell für die Verkehrs­wirtschaft entwickelte private Krankenzusatzversicherung. Sie schließen sie für Ihre Mitarbeiter ab und bezahlen die Beiträge.
Ihr Vorteil: Sie steigern Ihre Attraktivität im umkämpften Arbeitsmarkt der Branche. Und Sie binden Ihre leistungsstarken Mitarbeiter langfristig an Ihr Unternehmen.

Firmen-Unfallversicherung

Firmen-Unfallversicherung

Firmen-Unfallversicherung

Sicherheit für den Fall der Fälle

Ihre Mitarbeiter und Sie selbst sind in Ihrer Branche zum Teil noch unfallgefährdeter als in anderen. Die Firmen-Unfallversicherung ist eine Sozialleistung, mit der Sie die wirtschaftlichen Folgen eines Unfalls abzusichern helfen.
Ihr Vorteil: Sie können die Leistungen individuell anpassen (z. B. auch für Dienstreisen) und sich auch selbst mit unfallversichern.

UNSERE ANGEBOTE FÜR MITARBEITER

VORSORGE FÜR IHRE PERSÖNLICHEN RISIKEN - ZU FIRMENKONDITIONEN

Sie leisten heute viel, um gut leben zu können. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Lebensstandard gesichert ist, wenn Sie nicht mehr im Beruf stehen.

Angebote für Mitarbeiter Betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Ihr Chef und der Staat helfen beim Sparen

Mit der bAV können Sie auf vielfältige Art zu einer wertvollen Ergänzung Ihrer Altersvorsorge beitragen. Etwa, indem Sie einen Teil Ihres Lohnes/Gehalts oder Sonderzahlungen in den bAV-Vertrag „umleiten“.
Ihr Vorteil: Ihr Arbeitgeber leistet einen Beitrag zur bAV. Und der Staat fördert Sie zusätzlich beim Sparen.

 

Mehr erfahren

Einkommensvorsorge

Einkommensvorsorge

Einkommensvorsorge

Lebenswichtig, falls Sie nicht mehr arbeiten können

Jeden Vierten in Deutschland trifft es: Ein Unfall oder eine Krankheit, und man kann nur noch eingeschränkt arbeiten. Eine Berufsunfähigkeits-Versicherung mit dem Versorgungswerk MobilitätsRente sichert Sie und Ihre Familie gegen die wirtschaftlichen Risiken ab.
Ihr Vorteil: Sie erhalten im Ernstfall eine monatliche Rente in vereinbarter Höhe – so können Sie Lebensnotwendiges wie die Miete, Kredite oder Ihr Auto weiter finanzieren.

 

Mehr erfahren

SIE, IHR ARBEITGEBER UND DER STAAT: DREI STARKE PARTNER FÜR IHR GUTES LEBEN IM ALTER

Um Ihre Alterssicherung perfekt zu machen, können Sie selbst, Ihr Arbeitgeber und der Staat wirkungsvoll zusammenarbeiten:

3 Gründe

1.

1.

Text

Sie nutzen die Entgeltumwandlung für Ihre Betriebsrente. Dazu vereinbaren Sie mit Ihrem Arbeitgeber, dass jeden Monat ein Teil Ihres Gehalts in Ihre MobilitätsRente fließt. Auch Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld oder andere Sonderzahlungen können Sie dafür einsetzen.

2.

2.

Text

Ihr Arbeitgeber zahlt – sofern tarifvertraglich nichts anderes geregelt wurde – den gesetzlich vorgeschriebenen Arbeitgeberzuschuss. Sprechen Sie mit Ihrem Chef darüber!

3.

3.

Text

Der Staat befreit Sie von Steuern und Abgaben für Ihre Altersvorsorge1. Erst bei Auszahlung werden die Leistungen versteuert und Beiträge zur Krankenversicherung fällig. Dann profitieren Sie aber meist von einem niedrigeren Steuersatz im Alter.

1 Beiträge sind bis 4 % der BBG/DRV steuer- und sozialversicherungsfrei, weitere 4 % sind steuerfrei.

Eine Rechnung, die sich für Sie auszahlt

Das Rechenbeispiel zeigt: Sie erhalten durch die Ersparnisfaktoren unter dem Strich mehr als das Doppelte an Leistung, als Sie einzahlen. Diesen Vorteil sollten Sie sich nicht entgehen lassen – später werden Sie durch die zweite Rente Ihr Leben im Ruhestand noch mehr genießen können!

Bruttobeitrag80 €
Steuerersparnis1- 24 €
Ihre Versicherungsbeiträge gehen direkt vom Bruttogehalt ab und sind für Sie daher steuerfrei. 
Ersparnis der Sozialversicherung 
Der zweite Vorteil ist, dass Sie für Ihre Beiträge auch keine Sozialabgaben zahlen2.-16 €

Tatsächlicher Aufwand40 €
Der Staat beteiligt sich mit rund 40 € an Ihren Beiträgen. Um also 80 € Beitrag pro Monat zu erreichen, müssen Sie aus eigener Tasche nur die Hälfte zahlen, also ... 
Gesamtbeitrag für die Altersvorsorge
(80 € +12 € Arbeitgeberzuschuss3)
92 €
1 Grenzsteuersatz i. H. v. 30 %
2 Sozialversicherungsbeiträge i. H. v. 20 %
3 15 % gesetzlich geregelter Arbeitgeberzuschuss zur Entgeldumwandlung gemäß § 1a Abs. 1a BetrAVG i. d. F. des Betriebsrentenstärkungsgesetzes BRSG

Tun Sie etwas gegen die Versorgungslücke

Zwischen dem Geld, das Sie jetzt zur Verfügung haben, und Ihrer zu erwartenden Rente klafft meist eine erhebliche Lücke. Die Abbildung zeigt: Je früher Ihr Renteneintritt, desto größer die Versorgungslücke. Handeln Sie jetzt, um später genügend Geld für ein gutes Leben zu haben.

Quelle: DRV, Rentenversicherung in Zeitreihen, Stand: Oktober 2019

Ihr Ansprechpartner der Allianz

Vertriebskopfstelle MobilitätsRente
Reinsburgstr. 19
70178 Stuttgart
E-Mail: mobilitaetsrente@allianz.de

Sichern Sie Ihre Existenz, falls etwas passiert

Berufe in der Verkehrsbranche sind oft anstrengend. Stellen Sie sich vor, es passiert etwas Schlimmes und Sie können in Ihrem Beruf nicht mehr arbeiten. Die staatliche Unterstützung, etwa durch die Erwerbsminderungsrente, bietet hier keine ausreichende Unterstützung.

Wenn der Staat zahlt, dann viel zu wenig

Die staatliche Erwerbsminderungsrente zahlt — wenn überhaupt — nur bis maximal 30 % Ihres früheren Bruttoeinkommens. Diese Erwerbsminderungsrente reicht keinesfalls aus, um Ihren Lebensstandard aufrechtzuerhalten — oder?

Bild

Text

Die Grafik zeigt, dass sich die Höhe der Erwerbsminderungs­rente unterscheidet – je nach­dem, wo Sie leben und ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. In jedem Fall ist sie aber deutlich zu gering für ein gutes Leben.

Quelle: DRV, Rentenversicherung in Zeitreihen, Stand: Oktober 2019

Wussten Sie schon? Jeder Vierte ist betroffen

Jeder Vierte wird im Laufe seines Lebens berufsunfähig. Und es kann nicht nur körperlich hart Arbeitende, sondern auch Menschen im Büro treffen. Gut, wenn Sie da eine „Vollkasko“ haben, die die Einkommenslücke füllt.

Bild

Quelle: Werte verifiziert durch MORGEN & MORGEN GmbH, Abb. D V 19035, Stand: 04/2019 © MORGEN & MORGEN, alle Rechte vorbehalten.

Text

Sie sehen: Berufsunfähigkeit kann viele körperliche – und besonders auch psychische – Ursachen haben. In jedem Fall schützt Sie unsere Berufs­unfähig­keits­versicherung.

Wir sind im Ernstfall da, wenn Sie uns brauchen

Werden Sie berufsunfähig, ist schnell Ihre Existenz und die Ihrer Lieben bedroht. Kein Einkommen mehr – wer zahlt nun die Miete, Kredite, das Auto und das tägliche Leben für Sie und Ihre Familie? Wir sind in einem solchen Fall zuverlässig für Sie da – mit der Einkommensvorsorge.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft e.V.
Friedrichstr. 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin

Vertreten durch den Vorstand:
Vorsitzender: Werner Gockeln; weitere Vorstandsmitglieder: Markus Suchert (stv. Vorsitzender), Dierk Hochgesang, Anja Ludwig, Detlef Neufang, Stefan Sens.

Kontakt:
info@mobilitaetsrente.de

Registereintrag:
Amtsgericht Charlottenburg, VR 37987 B

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft e.V.
Friedrichstr. 155-156 I Unter den Linden 24
10117 Berlin  

Vertreten durch den Vorstand:
Vorsitzender: Werner Gockeln; weitere Vorstandsmitglieder: Markus Suchert (stv. Vorsitzender), Dierk Hochgesang, Anja Ludwig, Detlef Neufang, Stefan Sens.

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzhinweise

Versicherung, Vorsorge und Vermögensbildung sind Vertrauenssache. Die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden und Partner zu respektieren, ist für uns ein wesentlicher Grundsatz. Das gilt selbstverständlich auch für den Umgang mit Ihren persönlichen Daten aus Ihrem Internetbesuch auf unseren Seiten. Im Rahmen der Nutzung dieser Webseiten können personenbezogene Daten von Ihnen durch den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen (siehe Ziffer 1, nachfolgend auch mit „wir“ oder „uns“ bezeichnet) erhoben und verarbeitet und für die Dauer gespeichert werden, die zur Erfüllung der festgelegten bzw. gesetzlich vorgegebenen Zwecke erforderlich ist.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist das Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft e.V. , das Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft e.V.,
Friedrichstr. 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin
info@mobilitaetsrente.de

2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung 
Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst unser Webserver automatisch die Einzelheiten Ihres Besuchs (z.B. Ihre IP-Adresse, die Website, von der aus Sie auf uns zugreifen, die Art der benutzten Browser-Software, die Seiten der Website, die sie tatsächlich ansteuern, Ihre Aktivitäten auf der Website einschließlich des Datums und der Dauer des Aufenthalts). Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen gestattet. Wir verwenden beim Betrieb unserer Webseite keine Cookies.

3. Links von Dritten
Unter Umständen bieten wir Links von Dritten an. Obwohl wir sorgfältig die angebotenen Links prüfen, übernehmen wir keine Verantwortung für den Umgang mit Ihren Daten auf diesen Webseiten. Informieren Sie sich bitte im Voraus über den Umgang mit personenbezogenen Daten durch diese Dritten.

4. Betroffenenrechte
Sie können beim Verantwortlichen Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.
Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Für uns zuständig ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

5. Widerspruchsrecht
Sie können einer Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

Auf ein gutes, langes Leben

Eine großartige Entwicklung: Wir werden im Durchschnitt älter. Und wir bleiben meist auch länger gesund. Umso wichtiger ist es, dass wir für einen langen, entspannten Ruhestand genügend Geld zur Verfügung haben. Hier erfahren Sie mehr über unsere gestiegene Lebenserwartung.

Mehr erfahren

MobilitätsRente – eine Einrichtung
des Versorgungswerks der Verkehrswirtschaft e.V.

Kartengruppe Kontakt

Block I

Friedrichstraße 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin

E-Mail: info@mobilitaetsrente.de